Wiesenmischung ELDORADO

Zoom
Bitte wählen Sie eine Variante

Bäuerliche Blumenwiese auf mäßig nahrhaftem Boden


sonnig, mäßig nahrhaft, (lehmig)


Blumenwiesen sind von Menschen geschaffene, in Jahrhunderten entstandene Pflanzengesellschaften mit Gräsern und Kräutern (Blumen). Diese Gesellschaften auf bäuerlich bewirtschafteten Heuwiesen, haben sich an eine mäßige Düngung und an bestimmte Schnitttermine angepasst, so konnte das Gleichgewicht zwischen Gräsern und Blumen erhalten bleiben. Den höheren Futterertrag geben aber die Obergräser und die Leguminosen (Kleearten, Wicken, etc.). In den Regionen mit intensiver Grünlandwirtschaft sind die Blumenwiesen, auf Grund des früheren Schnittzeitpunktes und der höheren Stickstoffdüngung weitgehend verschwunden.


In der Samenmischung ELDORADO sind 28 typische Wiesenblumen enthalten, die ein breites Standortspektrum abdecken. So eignet sich diese Mischung sowohl für schwere Böden (hoher Lehmanteil), als auch für leichte, humushaltige Böden. Der Standort kann etwas frisch (leicht feuchte Böden) oder auch trocken sein. Die Mischung ELDORADO empfiehlt sich insbesondere zur Nachsaat oder Impfung einer bestehenden Wiese, sie kann aber auch in Kombination mit der Gräsermischung GM wild zur Neuansaat von Blumenwiesen im Gartenbereich verwendet werden.


Artenanalyse ELDORADO:
Schafgarbe, Wiesenkerbel, Wiesenglockenblume, Wiesenschaumkraut, Kümmel, Wiesenflockenblume, Wiesenmargerite, Wiesenpippau, Wilde Möhre, Natterkopf, Wiesenlabkraut, Wiesenstorchschnabel, Wiesenbärenklau, Witwenblume, Rauher Löwenzahn, Hornschotenklee, Kuckuckslichtnelke, Moschusmalve, Rote Nachtnelke, Esparsette, Wildpastinake, Große Bibernelle, Spitzwegerich, Scharfer Hahnenfuß, Großer Sauerampfer, Taubenkropf, Wiesenbocksbart, Vogelwicke


Pflege: Zweimalige Mahd im Juni und August/September


Kräuteranteil: 100%
Ansaatempfehlung: 1 g/qm


Wiesenzugehörigkeit Blumenwiese
* inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten