Urtica dioica

Zoom
Bitte wählen Sie eine Variante

Aussaat: Von März - Juni in Töpfe oder Freiland
Keimdauer: 10- 20 Tage
wichtige Futterpflanze für Raupe vom Tagpfauenauge


Der Tee aus den Blättern wirkt entwässernd, blutreinigend und harntreibend. Enthält Eisen , das den Bluteisenspiegel auffüllt. Fördert die Ausscheidung von Harnsäure .Findet auch als Spinatgemüse Verwendung.


Lindert bei Männern die Beschwerden beim Harnlassen. Ist eine Zeigerpflanze für Stickstoff. Aus der Jauche der Blättern ist es sehr leicht ein Stickstoffdünger herzustellen.

Blütenfarbe grün
Standortbedingungen halbschattig, nahrhaft
Lebensdauer ausdauernde Staude
Blütemonat 7-10
Höhe (cm) 120
Verwendung Teepflanze, Wildgemüse, Heilpflanze
Tiere anlockend Schmetterlinge, Vögel
Heimische Wildpflanze ja
Tausendkorngewicht (g) 0,19
Hoehenkategorie d.) 100-200
* inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten