Allium ursinum

Zoom
Bitte wählen Sie eine Variante

Aussaat: Von Juni- Nov. in Schalen oder ins Freiland
Saat benötigt mehrere Wochen Kälteeinwirkung (0- 4 C)
und läuft erst nach einem Jahr auf!


Frisches Kraut vor der Blüte ernten. Es eignet sich sehr gut zu Suppen, Salate und Pesto. Vorsicht !!!! Wurde schon mit dem giftigen Maiglöckchen verwechselt.


Es hat einen starker Knoblauchgeruch. Es wirkt vorbeugend gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck. Natürliches Antbiotikum, fördert die Durchblutung und regt Magen- und Darmtätigkeit an.

Blütenfarbe weiß
Standort Wald, Gehölzrand, Gewürzgarten
Standortbedingungen schattig, nahrhaft, frisch
Lebensdauer ausdauernde Staude
Blütemonat 5-6
Höhe (cm) 40
Verwendung Wildgemüse, Gewürzpflanze, Essbare Blüten, Heilpflanze
Tiere anlockend Bienen, Schmetterlinge, Hummeln
Heimische Wildpflanze ja
Tausendkorngewicht (g) 5,0
Hoehenkategorie b.) 20-50
* inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten